Vergessen Sie bitte nicht den kopierten Text in
der vorgeschlagenen Form zu belegen! Danke!

„Es gibt zwei Arten das Leben zu sehen: Entweder man glaubt nicht, dass es Wunder gäbe, oder man glaubt, dass alles ein Wunder sei.“

Albert Einstein

Veröffentlichungen

Buch:

2019 Wie wirklich ist Ihre Wirklichkeit? (in Produktion)
2008 lieben heißt erkennen
vergriffen
2002 Wie im HIMMEL
erhältlich
2000 So auf ERDEN
vergriffen
1998 "Werden"
vergriffen
1985 Gedichte und Kurzgeschichten
vergriffen

Paper:

2016 "Linkshändigkeit oder Rechtshändigkeit
mit gelingendem Blick gelungen verkörpert!"
2014 "Weihnachten im Mutterland"
2014 Ergebnisse der jüngsten Lernforschung am Beispiel "Fremdsprachenerwerb"
2013 Masterarbeit:
"Wie wirklich ist die Wirklichkeit? –
Stell dir vor es ist Schule und jeder will hin!"
2013 "Fremdbestimmt Überleben oder selbstbestimmtes Leben - Was wollen Sie erleben?"
2013 "ADS/ADHS - Eine andere Art die Welt zu sehen!"
2013 "Die Wunderfrage als lösungsorientierter Weg in die Schule der Zukunft"
2013 "Coaching auf Augenhöhe von Angesicht zu Angesicht"
2013 "Wie bitte?" - Kinder sind nicht gestört, unwillig, lernaschwachund unbegabt - Kinder sind ein Geschenk, eine Gabe, begabend und begabt!
2012 "Krise als Chance" - Festhaltetherapie, Reittherapie,
AD(H)S nach Hartmann
2012 "Begabungsförderung als Lebensart"
2010 "Sind Sie wirklich krank - und warum?" (Co-Autoren)
2008 "Von der Informationspsychologie über die
Schöpferische Psychotherapie direkt in Ihr Lebensglück!"

CD Privatedition:
 

2019 "Perspektivenwechsel" - (in Produktion)
2018 "Frauenwahlrecht"
2014 "Was wäre, wenn..."
2013 „Wirklich? Wirklich!“ –
Stell dir vor es gibt Leben, und jeder will es haben!
2013 „Ich sehe was, was Du nicht siehst und das ist…“
2012 “LEBENSSCHRITTE – Vom Mangel zur Fülle”
2011 “Wer Ohren hat zu hören, der höre!”
2011 „Wenn nicht jetzt, wann dann?“
2009 „Life live“ - Es werde Licht, Es ward Licht, Es ist Licht - wissen Sie das schon?
2007 „… und sie erkannten einander…“
2005 „Lass meine Worte nicht aus deinen Augen weichen“

„No considere a nadie su prioridad, para quien usted sea solo una opción.“

People may forget what you said,
may even forget what you did.
But they will never forget
how you made them feel.
(Maya Angelou)

Es gibt keine Zufälle im Leben und deshalb führte der Weg ins tiefe Bayern zu Ihnen. Nach jahrzehntelanger fachlicher Coachingbegleitung bei einem ungewöhnlichem Unternehmerleben war es eine Sternstunde, jemanden zu finden, der das Leben in seiner Tiefe und in Bezug zum Ganzen begreift, dabei aber sowohl pointiert die Herausforderungen im beruflichen wie im privaten Leben erkennt und mir vermittelt. Es war und ist eine grundlegende Lebensbereicherung, die sich hoffentlich noch weiter fortsetzt. Ich freue mich darauf. Es ist spannend mit Ihnen. Danke.

Unternehmer, (70)

Sie sind unfassbar, Frau Mann, und ich weiß nicht einmal Ihren Vornamen. Durch nur ein Gespräch hat sich mein ganzes Leben verändert, alles, und ich verstehe bis heute nicht, wie Sie das gemacht haben. Ich bin nur noch dankbar, dass mich mein Weg zu Ihnen führte und ich den Termin bekommen habe. Auch wenn ich nicht an diese Wunder glaube, von denen Sie erzählen, war es bei mir doch irgendwie ein Wunder. Ich danke Ihnen.

Unternehmerin, (52)

Ihre Aussagen haben mich fasziniert. Als Unternehmensberater bin ich es nicht gewohnt, direkt selbst und auf den Punkt gebracht angesprochen zu werden. Ich hatte den Eindruck, dass Sie schon nach wenigen Minuten mehr von mir erfassten, als ich bisher über mich wusste. Das verblüfft mich immer noch. Ich beginne Ihre Anregungen bereits in meine berufliche Arbeit zu integrieren und es wirkt. Auch privat hat sich alles in Wohlgefallen aufgelöst. Mein Sohn darf mich nun jederzeit besuchen. Ihre Sichtweise hat bei mir einen völligen Perspektivenwechsel initiiert, der mich zunehmend „halbvolle Gläser“ erkennen lässt. Das meinten Sie wahrscheinlich mit Lebensfreude, wenn überall Chancen und Potenziale zu erkennen sind. Vielen Dank für Ihre unverblümte Art. Sie sind das Geld wert.

Unternehmensberater, (47)

Es ist ein gesundes Mädchen geworden und heißt Lina. Ich danke Ihnen so. Ohne Ihre Hilfe hätte mich das alles umgehauen und mein Mädchen wäre nicht gesund zur Welt gekommen. Ihr Mutmachersatz, kurz vor dem Kreissaal, hängt jetzt gut sichtbar an meinem Kühlschrank: „Wenn dich der Mut verlässt, dann gehst du halt alleine weiter“. Heute können mein Mann und ich darüber lachen, aber damals war es wie Rettung in letzter Not.

Pädagogin, (31)

Vor ein paar Jahren sagte mein Körper: „Stopp!“ 

Diagnose: Unheilbare Autoimmunerkrankung!

Die Ärzte sagten mir, die Krankheit ist behandelbar aber nicht heilbar. Ich musste schwere Medikamente nehmen, was wiederum viele Nebenwirkungen zur Folge hatte. So auch Glaukom (Grüner Star). Ich hatte große Angst zu erblinden!

Und dann folgten unzählige wunder-volle Begegnungen und Gespräche mit IHNEN FRAU MANN, in denen ich lernte mein Leben mit völlig anderen Augen anzuschauen. Das sollte ALLES verändern.

Denn heute gibt es die „unheilbare“ Autoimmunerkrankung nicht mehr. Ich bin gesund, nehme keine Medikamente mehr. Und den Grünen Star gibt es auch nicht mehr. 2 Jahre lang habe ich getropft und bin immer wieder zur augenärztlichen Untersuchung gegangen – und dann plötzlich das Unfassbare – der geschädigte Sehnerv ist wieder völlig in Ordnung. Spontanheilung?! Der Augenarzt konnte es fast nicht glauben, es folgten noch mehrere Spezialuntersuchungen – aber der Befund blieb eindeutig „geheilt“.

Wem darf ich dafür danken? Ich danke GOTT und ich danke Ihnen von ganzem Herzen für Ihre Hilfe, Ihre Geduld und Liebe. Es ist ein großes Geschenk, dass wir uns kennenlernen durften.

Bankangestellte & Malerin, (64)

Ich wollte Sie darüber informieren, dass die Fusion gelungen ist, auch mit dem Drittunternehmen. Ihre präzisen Hinweise waren hilfreich. Auch wenn mir nicht klar ist, wie Sie den Kontext vorab so konkret erfassen und benennen konnten. Ich möchte Ihre Empfehlungen auch zukünftig in Anspruch nehmen. Es stehen weitere Projekte an, die noch vor Beginn zu besprechen sind. Bitte planen Sie dafür Zeit ein. Herzlichen Dank!

Bankvorstand, (56)

You are the person who brings peace in this world!

Sie sind die Person, die Frieden in diese Welt bringt!

unknown passenger at the airport

Vielleicht erinnern Sie sich nicht mehr, doch haben Sie mir vor 11 Jahren eine persönliche Widmung in Ihr Buch geschrieben, damals in der Hotelhalle, da haben Sie noch anders geheißen … und es ist alles genauso gekommen, wie Sie es hineingeschrieben haben. Das ist unglaublich, weil ich jetzt diese Berufung lebe und damit Erfolg habe. Sie haben in allem recht gehabt mit meiner Begabung. Vielleicht wissen Sie auch nicht mehr, dass Sie mir das Buch damals schenkten, weil ich kein Geld hatte. Jetzt lege ich Ihnen das Geld für das Buch in diesen Briefumschlag. Sie haben Licht in meine Dunkelheit gebracht und an mich geglaubt, sogar schriftlich. Es ist gut, dass es Menschen gibt wie Sie.

Physiotherapeut, (38)

Ich kann Ihnen berichten, dass auch bei dieser jährlichen Kontrolluntersuchung bei mir alles bestens war. Ich danke Ihnen immer noch für Ihre anrührenden Coachings, durch die wir unsere Dissonanzen zu hören lernten. Ihre erwähnte Schöpfungsordnung ist mir zwar immer noch fremd, aber es gibt sicher Dinge zwischen Himmel und Erde, die wir als Menschen nicht verstehen. Sie wohl schon und scheinen da einen guten Draht nach oben zu haben. Morgen sind es 5 Jahre, dass wir Sie getroffen haben. Sie waren die einzige Person, die noch an die Möglichkeit einer Heilung glaubte. Mit dieser Hoffnung haben Sie uns angesteckt, das Abenteuer Leben einfach nochmals zu beginnen. Es war Ihre Begeisterung, dass Glaube Berge versetzen kann und wir selbst die Verantwortung übernehmen müssen, für alles was wir glauben und erreichen wollen. Das kannten wir aus dem Berufsleben. Doch war es nicht einfach, trotz Ihrer Studienbelege zu Placebo-Effekten und Selbstheilungskräften. Schließlich haben wir unseren Humor wiederentdeckt und uns lachend neu erfunden. Anders, alles anders als zuvor, nicht mehr als Vorstellung, sondern Lebensmomente, die man zusammen dankbar erlebt. Meine Frau und ich wollten Ihnen anlässlich dieses Jahrestages dafür nochmals Dank sagen im Sinne von: „Was heilt, hat recht“.

Familienunternehmen Schuhfabrik, (71/72)

Liebe Frau Mann, ich möchte danke sagen, dass Sie mir so die Leviten gelesen haben. Ich bin zu Hause jetzt ganz anders und gehe auch jeden Tag in die Schule. Endlich verstehe ich, dass die Feinde nicht draußen sind, sondern meine eigenen Gedanken im Kopf. Ich habe auch nur noch selten Angst. Mama möchte auch bald mit Ihnen skypen und danke, dass ich mit dem Hund spielen durfte.

Schülerin, (16)

Ich wurde gefragt, welche Wirkung Frau Mann in meinem Leben hat. Ich gehe jetzt nur auf die letzten Monate ein: Meine Frau hatte ein Pferd, dass nicht mehr zu Ihr passte, dass Sie aber auch nicht in andere Hände geben konnte. Frau Mann hat diese Situation, die sowohl für uns nicht stimmig und belastend, als auch dem Pferd gegenüber nicht fair war, mit meiner Frau besprochen. Heute hat eine neue Besitzerin überglücklich ihr Pferd abgeholt. Weiter haben meine Frau und ich im August 2018 mit dem Golfspielen begonnen, nachdem Frau Mann zu einem Golftraining eingeladen hatte. Schon letztes Sylvester waren wir gemeinsam Golf spielen in Italien. Jetzt gehen wir immer häufiger auf eine Runde Golf und sind mehr als zufrieden. 
Frau Mann ist eine charismatische und inspirierende Persönlichkeit. Ich habe häufig erlebt, wie Sie zu Fragestellungen und Problemen mit Fachwissen, Einfühlvermögen und außergewöhnlicher Intuition erstaunlich wirkungsvolle Ratschläge geben kann.

Informatiker, (55)

Wenn es Gott wirklich gibt, dann muss er so aussehen wie Sie, so lächeln wie Sie und so reden wie Sie. Das weiß ich jetzt. Sie haben uns das Leben gerettet. Ich wollte das damals nicht sagen, aber die haben uns schlimm bedroht. Wenn man aus der Szene aussteigt, fangen sofort Revierkämpfe an. Wir sind heimlich abgehauen und ich habe ständig Ihren Satz gesagt: „Gott ist mit den Liebenden“. Klingt lächerlich sich vorzustellen, dass Gott mit einer Domina, na ja, Sie wissen schon. Es ist alles gut gegangen, viel haben wir nicht mitnehmen können in der Nacht, aber es muss reichen. Hauptsache wir haben unser Leben wieder mit dabei, so haben Sie es doch erklärt. Wie kann ich Ihnen das wieder gut machen? Sie wollten nichts für diesen neuen Lebensort, richtige Arbeit, eine eigene Wohnung, womit haben wir das verdient? Und Sie meinten noch, dass ich der Schöpfung danken soll, nicht Ihnen. Wie macht man das? Ich werde ein Buch schreiben, damit andere auch rauskommen, so wie wir. Passen Sie gut auf sich auf. Ich glaube, Sie werden noch von mehr Menschen gebraucht. Er hat gesagt, wenn ich doch ein Kind bekomme, soll es Claudia heißen. Na ja, er will ein Mädchen. Wissen Sie ja, dass er immer seinen Kopf durchsetzt. Aber das will ich auch, dass ein Mädchen Claudia heißt, so wie Sie. Sie sind eine Gute, eine ganz Gute und wissen irgendwie alles. Das ist beruhigend. Ich fühle mich sicher, wenn ich an Sie denke und das mach ich oft.

Bordellbesitzerin i.R., (32)

Das Gespräch mit Ihnen war sehr intensiv. Ihre Assoziationen zur Quantenphysik stimmen, ich habe mich im Institut nochmals davon überzeugen können. Doch habe ich diesen Kontext niemals auf das konkrete Alltagsleben übertragen, so wie Sie das tun. Ein sehr interessanter Ansatz der Lernebenen von Bateson. Meine Probleme haben sich damit erledigt. Nachdem sich alles bei mir gesetzt hat, war es nachvollziehbar, dass auf der „anderen Seite der Medaille die Lösung“ liegt. Für mich ist es wie ein Erwachen, nicht mehr auf die Seite meines Problems zu starren, sondern die Seite der Lösung für „bare Münze“ zu nehmen. Für eine Frau besitzen Sie eine außergewöhnliche Denkbefähigung. Bitte fassen Sie das als Kompliment auf, auch wenn ich in unserem Termin darüber nicht sehr erfreut war. Für mich war es gewöhnungsbedürftig, dass jemand so komplex Bescheid weiß. Sie machen eine sehr gute Arbeit, empfehlenswert. Ich danke Ihnen.

Professor für Quantenphysik, (38)

Ich möchte mich von Herzen bei Ihnen bedanken für unsere langjährige Zusammenarbeit, in der Sie mir zu jeder Zeit helfend und richtungsweisend zur Seite standen und bitte auch weiterhin stehen werden. Wenn ich Freunden und Kollegen von unserer Zusammenarbeit erzähle, berichte ich von Ihnen als passgenaue Stimmgabel, die es mir ermöglicht, meinen Ton wieder auf meinen ursprünglichen Lebensklang abzustimmen und in Einklang zu bringen- und das in all meinen Lebensbereichen: In der Partnerschaft, der Familie, meiner Gesundheit und im beruflichen Gelingen. Vielen Dank dafür, Frau Mann!

Sozialarbeiterin, (33)

Sie sind schon echt lässig, wenn ich mir Andere anschaue. Passte alles für mich, werde Ihre Wegweiser beachten. Das Beste daran ist, dass es sich so leicht anfühlen darf, wie ich immer dachte. Das ist gut. Da braucht man auch nicht mehr auswandern, wenn das coole Lebensgefühl ständig dabei bleibt. Das hat mich überzeugt. Dann geht sowieso alles gut aus. Alles Roger oder „Basta“, wie Sie es nennen.

Medizinstudent, (24)

Auf der Suche nach meiner Berufung und dem Sinn meines Lebens habe ich vieles kennengelernt und auch versucht, von Selbstmanagement über Energiearbeit bis hin zur Psychotherapie. Alles waren Ansätze, konnten mir meine wichtigste Frage aber nicht beantworten. Die Frage ist: „Und jetzt?? Was fang ich damit an??“ Bei Ihnen Frau Mann habe ich das erste Mal erkannt, dass alles, was ich erlebt habe, egal ob mir angenehm oder unangenehm, ein Teil von mir ist und mich zu dem Menschen machte, der ich bis heute geworden bin. Und dass alles, was in meinem Leben war und ist, in der jeweiligen Situation „mein Bestes“ war, wie ich es zu leben wusste. So ungewöhnlich dieser Ansatz am Anfang für mich war, hat er dazu geführt, dass ich ein JA zu mir und zu meinem Leben entwickeln konnte. Mich nicht mehr als Opfer (der Umstände, der Menschen, der Kultur…) zu fühlen und somit auch zunehmend Verantwortung für mein Leben und alle meine Entscheidungen zu übernehmen. Ihre Arbeitsweise hat für mich nichts mit positivem Denken oder Schönreden zu tun, sondern mit der Änderung von Wahrnehmung sowie Wirklichkeitsüberprüfung. Das ist für mich sehr befreiend und führt zu einer mir bisher unbekannten Lebens- und Erlebnisqualität. Ich danke Frau Mann für ihre unendliche Geduld, ihrer Liebe zum Leben und zum Menschen und ihrer unerschütterlichen Zuversicht. Die Begegnung mit Ihnen ist das größte Geschenk meines Lebens.

Aktionärin, (55)

Sie waren immer für mich da, mit Rat und Tat, zu jeder Tages- und Nachtzeit. Wenn es für mich Not-wendig wurde, zeigten Sie mir die wohl-wollende Schöpfungsordnung einer Situation und IMMER wurde aus meinem halbleeren Glas ein halbvolles. Ihnen dafür Dank!!!

Apothekerin, (67)

Liebe Frau Mann! Vielen Dank für Ihre Ermutigung und Begleitung. Ich möchte Ihnen schreiben, denn es ist ein zuerst unbemerktes Wunder geschehen: Plötzlich habe ich so nebenbei bemerkt, daß die 4 Zehen (2 an jedem Fuß), die schon immer zusammengewachsen waren, auseinander waren und nun nicht mehr zusammengewachsen sind. Außerdem haben meine Füße um 1 Schuhgröße zugelegt und die Zehen ich möchte es mal so sagen: die Zehen haben ihre volle Schönheit und Gesundheit entfaltet. Für mich als Fußreflexzonentherapeutin ist das ein solches Wunder und  ganz eindeutig ein Ausdruck für die tiefe Wirksamkeit Ihrer genialen Arbeit. Abgesehen davon ist mein Körper viel leichter und beweglicher geworden, meine Ausstrahlung lebendig und mein Leben wundervoll, voller Wunder. Ich danke Ihnen sehr für Ihre immense Geduld mit mir und für jedes Wort, das Sie zu mir gesprochen und geschrieben haben.

Spa Managerin, (52)

Es ist mittlerweile 15 Jahre her, dass wir uns zum ersten Mal „über den Weg gelaufen sind“. Wir finden, das ist ein ganz besonderer Anlass, um unsere Wertschätzung Ihnen gegenüber ausdrücken zu dürfen und den Weg des Gelingens dankbar innerlich noch einmal zu verfolgen. Ein Weg, der nicht immer leicht erschien. Der uns manchmal einiges an eigener Überwindung kostete, den wir oft nicht selbst erkannten, der uns aber dorthin gebracht hat, wo wir heute, Gott sei Dank, stehen. Und Sie waren und sind keine Geringere, die die Taschenlampe anschaltet, wenn es mal dunkel ist, die wie ein ortskundiger Führer vor Sackgassen, Umwegen warnt oder auch dann mal in den Wald voller Bäume hineinruft, wo man denn bleibt, die an noch so steilen Anstiegen am Wegesrand steht und voller Inbrunst anfeuert und am Zwischenziel mit uns feiert. Wir haben mit Ihnen sehr viele Zwischenziele erreicht – privat und beruflich. Und nach all den Jahren sind wir immer wieder aufs Neue verblüfft, wie Sie meterhoch erscheinende Mauern aus den festesten Materialien als simple Pappkulisse entlarven und uns zeigen, wie man sie einfach so mit einem kleinen Schritt nach vorn zum Umkippen bringt, als gäbe es nichts Einfacheres. Liebe FRAU MANN, DANKE für Ihr in allen Belangen einzigartiges Coaching zu unserer persönlichen Entwicklung als MANN und FRAU in jeglicher Hinsicht. 
DANKE für ALLES! Herzlichst

TKS, Qualitätsingenieur/Krankenschwester, (43/41)

Ihre Lebensperspektive hat mich beschäftigt und beschäftigt mich immer noch. Wenn ich Ihre Sichtweise, in der Familie oder bei meinen Patienten, anwende, verändert sich alles. Ich habe es immer wieder überprüft, aber es stimmt, wie Sie es erkennen. Da werde ich wohl Einiges, was ich im Laufe des Lebens für richtig gehalten habe, nochmals überdenken müssen. Sie haben vom Fluss des Lebens erzählt und manchmal kommt es mir jetzt vor, als ob ich meistens am Ufer gestanden bin, als ob ich dem Leben nur zuschauen darf. Ich habe mich selbst vergessen und war zuerst immer für die Bedürfnisse der anderen da. Wenn man das als Ärztin lange genug macht, wirkt das normal. So gut, dass Sie mich wieder an meine Weiblichkeit erinnerten, und was in meinem Leben möglich ist. Für mich als Hausärztin sind Sie Herzensärztin. Es ist ein Geschenk, dass es Sie gibt.

Ärztin, (49)

Das war doch wichtig, dass Sie meine Grundstücke „offiziell abgesegnet“ haben und mich auf das Kommende vorbereiteten. Ich war dann der einzige Weiße, bei dem alle Baugenehmigungen durchgingen, ich habe überall die Wahrheit gesagt und die Karten offengelegt, so wie Sie das meinten. Selbstverständlich war das für mich anfangs nicht, doch merkte ich sehr schnell, dass es genau darum ging. Sehr gut, ich danke Ihnen für dieses äußerst gelungene Consulting und auch für Ihre Bereitschaft diesen langen Hin- und Rückflug mitzumachen.

Architekt, (51)

Es ist interessant auf die Suche nach Worten zu gehen, die beschreiben können was wiederum Ihre Worte und Gespräche in mir auslösen und bewirken. Wenn ich einzelne Wörter nennen müsste, wären Sie: Heilung, Reinigung, Richtungsweisung. Befreiung und Inspiration.Seit über 15 Jahren begleiten Sie mich nun auf meinem Weg. Ich empfinde eine niemals endende Dankbarkeit für jedes Wort, jedes Gespräch und jede Begegnung mit Ihnen. Sie sind für mich soviel mehr als ein Mentor.

 

Sänger, Schauspieler, Regisseur (35)

Liebe Frau Mann, Danke für Alles! Für die wunderbaren Seminare, die Gespräche, für Sie und Ihre guten Worte und deren Wirkung in meinem Leben. Von ganzem Herzen Danke.

Logopädin, (48)

Seitdem ich Ihnen begegnet bin, haben Sie mich unterstützt und mich in vielen Lebensfragen gefördert und gefordert. Sei es im Wachstum hin zu einem verantwortungsbewussten und mit Freude erfüllten Ehemann und Vater oder indem Sie mich damals in meine Selbständigkeit zum Schreiner und Zimmerer begleiteten. All die Entscheidungen, die ich mit Ihrem Beistand getroffen habe, sind auf Fels gebaut, haben bis heute Bestand und bringen täglich neue Früchte. Sie schauen mich stets mit offenem Herzen an und an Ihren guten Worten kann ich mich aufrichten. Vielen Dank.

Schreiner/Zimmerer, (37)

Vor 30 Jahren haben mehrere Ärzte unabhängig voneinander gesagt, dass ich nicht mehr lange leben würde und falls doch, dann im Rollstuhl. Damals hatte ich eine verkrümmte und verdrehte Statik, starke Schmerzen im ganzen Körper, unsägliche Müdigkeit und Schwere. Gott sei Dank habe ich Sie kennengelernt! In den Gesprächen haben Sie mir die Bewegung hin zum Leben, zur Gesundheit, Freude und Leichtigkeit gezeigt und beigebracht. Wunder über Wunder habe ich erlebt bis ich komplett ausgeheilt bin! Einzigartig und unfassbar was Sie mir geschenkt haben! Danke für alles!

Heilpraktikerin, (52)

Gerade als Polizist fand ich Ihr persönliches Profiling und Fachkenntnisse der Kriminologie sehr hilfreich. Als Leitsatz habe ich „Was mich betroffen macht, betrifft mich“ mitgenommen sowie die Möglichkeit, einen Zusammenhang jederzeit anders wahrnehmen zu können. Das finde ich echt spannend. Wie Sie schon vorausgesagt haben, bin ich in diesem Monat befördert worden. Es war die richtige Entscheidung zu Ihnen zu kommen. Die Begegnung hat mir sehr viel Sicherheit und Selbstbewusstsein vermittelt. Gerne möchte ich mich zu einem späteren Zeitpunkt nochmals an Sie wenden. Ich danke Ihnen, dass Sie diesen kurzfristigen Abendtermin möglich machten.

Polizist, (26)

Sehr geehrte Frau Mann, ich möchte Ihnen von Herzen meinen Dank über Ihre höchst qualifizierte und durchschlagende Wegführung in meinen persönlichen Lebensfragen auszudrücken. Ich kann es nur als höchstes Glück erkennen, Sie zu kennen und Ihnen immer wieder begegnen zu dürfen. Alle Empfehlungen und Hinweise, die Sie mir in Ihrer unaussprechlichen Sanftheit und Autorität zukommen ließen, haben mich zum Erfolg geführt, da ich danach gehandelt habe, sei es gesundheitlich, beruflich oder persönlich in meiner Entwicklung als Frau. Ich bin so glücklich geworden und lebe jetzt so gerne. In meinem Leben hat sich alles zum Guten gefügt. Wie Sie es immer und immer wieder beschrieben haben, dass in meinem Leben alles gut und erfreulich sein will, außer ich selbst beginne mich auf „Unerfreuliches“ zu beziehen. Wie schön, dass es Sie gibt. Es ist alles Gnade.

Lehrerin, (64)

Ihr Training für meinen Außendienst hat sehr gutes Feedback gehabt. Die Mannschaft war begeistert, Sie scheinen die Lacher auf Ihrer Seite gehabt zu haben. Mich hat die nachfolgende Umsatzsteigerung beeindruckt. Auch die neu erworbene Teamqualität, die ich von meinen Herren so nicht gewohnt war, spricht für sich, sehr sportliches Vorhaben. Mir war bisher nicht bewusst, welchen Einfluss eine systemische Herangehensweise bzw. Darstellung dieser haben kann. Gerne würde ich diese Thematik mit Ihnen noch persönlich vertiefen. Ich danke Ihnen für Ihr außergewöhnliches Engagement.

Vertriebsleiter, (57)

Was Ihr Coaching so einzigartig macht, sind die Präzision, die Wirksamkeit, die Achtsamkeit und die Weisheit, mit der Sie die Dinge erkennen, benennen und Veränderungen ermöglichen. Vielen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung in den letzten Jahren!

Taxifahrerin, (53)

Incredible, first you put a fantastic skill training for golftraining on the table and then you know how I can end my lifelong sleep disorders, now! I sleep like a baby ever since. I want to express my admiration. Thank you very much. 
Unglaublich, zuerst zaubern Sie ein phantastisches Kompetenztraining für den Golfsport auf den Tisch und dann wissen Sie auch, wie ich meine lebenslangen Schlafstörungen beenden kann, sofort! Ich schlafe seitdem wie ein Baby. Ich möchte Ihnen meine Bewunderung ausdrücken. Herzlichen Dank.

Golf Professional, (48)

We did really enjoy your activities here in New Mexico.The Rothschild family and the assistance of Bill Gates were so carried away by your working with them. They assured support in establishing your coming over regularly. After your visit, we had some meetings speaking about your wisdom and it seemed, as you were still sitting with us and smiling. Thanks a lot for all the stuff. As you told us, being happy is a life-style, not an event. That’s great.
Wir haben Ihre Aktivitäten hier in New Mexico wirklich genossen. Die Familie Rothschild und die Assistenz von Bill Gates waren von der Arbeit mit ihnen begeistert. Sie versicherten die Unterstützung bei der Etablierung Ihres regelmäßigen Kommens. Nach Ihrem Besuch hatten wir einige Besprechungen, in denen wir über Ihre Weisheit sprachen, und es schien, als würden Sie immer noch mitten unter uns sitzen und lächeln. Vielen Dank für alles. Wie Sie uns gesagt haben, ist Lebensglück ein Lebensstil und kein Ereignis. Das ist großartig.

Orthopädist, (56)

Encuentro el concepto de deporte competitivo único. Su concepto ha demostrado ser muy exitoso en la práctica. Esto me dio el coraje de establecer mis metas aún más altas y seguir aprendiendo. En primer lugar, desde que encontré tu experiencia neurofisiológica y psicológica tan correcta, incluso comencé a estudiar en Universidad. Por eso me gustaría agradecerte de nuevo. 
Das Konzept für den Leistungssport finde ich einmalig. Ihr Konzept hat sich in der Praxis sehr gut bewährt. Es machte mir Mut, auch meine Ziele noch höher zu stecken und weiterzulernen. Da ich vor allem Ihr neurophysiologisches und psychologisches Fachwissen so zutreffend fand, habe ich selbst ein Studium dazu begonnen. Dafür möchte ich mich bei Ihnen nochmals bedanken.

Línea de Centro deportivo, (58)

 

Machen Sie niemanden zu Ihrer Priorität,

für den Sie nur eine Option sind.

(Unbekannter Autor)

Coaching M.A.

Coaching  *  Profiling  *  Mediation
Begabung  *  Berufung  *  Kognition

Lecturer Open University London

hpp Claudia Ingrid Mann M.A.
Kontakt: info@fraumann.eu