Vergessen Sie bitte nicht den kopierten Text in
der vorgeschlagenen Form zu belegen! Danke!

„Es gibt zwei Arten das Leben zu sehen: Entweder man glaubt nicht, dass es Wunder gäbe, oder man glaubt, dass alles ein Wunder sei.“

Albert Einstein

Veröffentlichungen

Buch:

2019 Wie wirklich ist Ihre Wirklichkeit? (in Produktion)
2008 lieben heißt erkennen
vergriffen
2002 Wie im HIMMEL
erhältlich
2000 So auf ERDEN
vergriffen
1998 "Werden"
vergriffen
1985 Gedichte und Kurzgeschichten
vergriffen

Paper:

2016 "Linkshändigkeit oder Rechtshändigkeit
mit gelingendem Blick gelungen verkörpert!"
2014 "Weihnachten im Mutterland"
2014 Ergebnisse der jüngsten Lernforschung am Beispiel "Fremdsprachenerwerb"
2013 Masterarbeit:
"Wie wirklich ist die Wirklichkeit? –
Stell dir vor es ist Schule und jeder will hin!"
2013 "Fremdbestimmt Überleben oder selbstbestimmtes Leben - Was wollen Sie erleben?"
2013 "ADS/ADHS - Eine andere Art die Welt zu sehen!"
2013 "Die Wunderfrage als lösungsorientierter Weg in die Schule der Zukunft"
2013 "Coaching auf Augenhöhe von Angesicht zu Angesicht"
2013 "Wie bitte?" - Kinder sind nicht gestört, unwillig, lernaschwachund unbegabt - Kinder sind ein Geschenk, eine Gabe, begabend und begabt!
2012 "Krise als Chance" - Festhaltetherapie, Reittherapie,
AD(H)S nach Hartmann
2012 "Begabungsförderung als Lebensart"
2010 "Sind Sie wirklich krank - und warum?" (Co-Autoren)
2008 "Von der Informationspsychologie über die
Schöpferische Psychotherapie direkt in Ihr Lebensglück!"

CD Privatedition:
 

2019 "Perspektivenwechsel" - (in Produktion)
2018 "Frauenwahlrecht"
2014 "Was wäre, wenn..."
2013 „Wirklich? Wirklich!“ –
Stell dir vor es gibt Leben, und jeder will es haben!
2013 „Ich sehe was, was Du nicht siehst und das ist…“
2012 “LEBENSSCHRITTE – Vom Mangel zur Fülle”
2011 “Wer Ohren hat zu hören, der höre!”
2011 „Wenn nicht jetzt, wann dann?“
2009 „Life live“ - Es werde Licht, Es ward Licht, Es ist Licht - wissen Sie das schon?
2007 „… und sie erkannten einander…“
2005 „Lass meine Worte nicht aus deinen Augen weichen“

„No considere a nadie su prioridad, para quien usted sea solo una opción.“

Sind Sie Ihres eigenen Glückes Schmied?

Für eine kurze Selbsteinschätzung habe ich diesen wissenschaftlich fundierten Fragebogen für Sie vorbereitet. Ihre Antworten lassen erkennen, ob Sie aktiv „Erfreuliches und Beschwingtes“ (=Sonnenstrahlen) für Ihr Leben gestalten oder eher passiv „Unerfreuliches und Problematisches“ (=Gewitterwolken) erwarten. Die Auswertung dient Ihnen als Kompass, um erfolgsversprechende Schritte zu intensivieren, jedoch destruktive Haltungen zu überdenken bzw. sich neu zu orientieren. 

Frage 1
Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit vorwiegend auf Gelingendes?
JaNein

Frage 2
Finden Sie sich wirklich attraktiv, wenn Sie sich im Spiegel sehen?
JaNein

Frage 3
Beschäftigen Sie schon morgens mit erfreulichen Dingen?
JaNein

Frage 4
Merken Sie im Alltag, dass Sie eher Probleme als Lösungen erkennen?
JaNein

Frage 5
Fühlen Sie sich gestört, wenn Sie öfter in Ihrem
eigenen Vorhaben unterbrochen werden?
JaNein

Frage 6
Verlassen Sie sich bei Ihrer Einschätzung von Menschen meist auf Ihren Verstand?
JaNein

Frage 7
Sind Sie alleine meist entspannter als neben anderen Menschen?
JaNein

Frage 8
Erleben Sie sich in Phasen finanzieller Engpässe eher sorgenvoll?
JaNein

Frage 9
Geraten Sie unter Druck/Stress, wenn Ihnen die Zeit knapp erscheint?
JaNein

Frage 10
Bringen Sie Ihre eigenen Bedürfnisse und Wünsche anderen Menschen
gegenüber eher offen zum Ausdruck?
JaNein

Frage 11
Haben Sie von sich den Eindruck, dass Sie stimmen so wie Sie sind?
JaNein

Frage 12
Wenn für Sie eine unangenehme Situation entsteht, wollen Sie diese
dann am liebsten übergehen/überspielen?
JaNein

Frage 13
Wenn Ihnen jemand etwas Unerfreuliches erzählt,
beschäftigt Sie das oft auch im Nachhinein?
JaNein

Frage 14
Haben Sie im Alltag normalerweise das Gefühl Ihr Bestes geben zu können?
JaNein

Frage 15
Gehen Sie abends meist mit zufriedenen Gedanken schlafen?
JaNein

Frage 16
Fühlen Sie sich in neuen Situationen bzw. Fremden gegenüber wohl?
JaNein

Frage 17
Haben Sie selbst den Eindruck, dass Sie Ihre Berufung leben?
JaNein

Frage 18
Sind Sie betroffen, wenn Ihnen nahestehende Menschen
(Partner/innen, Kinder, Freunde) schlecht gelaunt sind?
JaNein

Frage 19
Sind Sie wirklich einverstanden mit Ihrer Lebenssituation?
JaNein

Frage 20
Nehmen Sie in Ihrem Erleben die „Hauptrolle“ ein?
JaNein

Frage 21
Vergleichen Sie sich oft mit anderen?
JaNein

Frage 22
Werden Sie angespannt, wenn etwas nicht so funktioniert
wie Sie es sich vorgestellt haben?
JaNein

Frage 23
Haben Sie den Eindruck, dass Sie Ihres eigenen Glückes Schmied sind?
JaNein

Frage 24
Ängstigen Sie Gedanken an Ihre Zukunft?
JaNein

STOPP! Haben Sie wirklich alle Fragen beantwortet?! Dann klicken Sie hier.

MUSTERAUSWERTUNG

  1. Die erfolgsversprechenden Antworten sind mit dem Sonnensymbol () gekennzeichnet.
  2. Ungünstige Antworten sind mit dem Gewittersymbol () gekennzeichnet.
  3. Gleichen Sie jetzt Ihre eigenen Antworten mit der Musterauswertung ab.
  4.  Je mehr Sonnensymbole Sie in Ihrem eigenen Fragebogen zählen können, desto gezielter orientieren Sie sich bereits an Erfreulichem und Beschwingtem in Ihrem Leben; und wollen dies auch aktiv gestalten.
  5. Je mehr Gewittersymbole Sie auf Ihrem eigenen Fragebogen zählen können, umso eher werden Sie passiv das Unerfreuliche und Problematische für Ihr Leben erwarten und hinnehmen; sei es bewusst oder unbewusst.

     

      ©fraumann.eu

Wenn Sie Gesprächsbedarf haben bzw. mehr dazu wissen möchten, 
dann buchen Sie gerne in der Menüleiste unter
TERMIN Ihren WUNSCHTERMIN .

Herzlich Willkommen! 
Frau Mann M.A.